Philacol, R. Clerc - CH 4303 Kaiseraugst 

AUKTION 121 vom 23. November 2018

(hohes Limit verlangsamt den Seitenaufbau!)
Kategorien..:
 Los Bild  Kat.-Nr.  Beschreibung  Start CHF
101
101
16II ☉

RAYON II, GELB, OHNE KREUZEINFASSUNG (STEIN E)
Type 4, E-LO, farbfrisch, voll- bis breit gerandet u. in guter Erhaltung, sauber entwertet mit schwarzer, eidg. Raute. Signiert Marchand.

70

102
102
16II ☉

RAYON II, GELB, OHNE KREUZEINFASSUNG (STEIN E)
Type 13, E-RU, farbfrisch, allseitig gleichmässig breitrandig u. in guter Erhaltung, zentrisch entwertet mit blauer, eidg. Raute. Befund.

70

103
103
16II ☉

RAYON II, GELB, OHNE KREUZEINFASSUNG (STEIN E)
Type 22, E-RO, farbfrisch, voll bis breit gerandet u. in guter Erhaltung, sauber entwertet mit blauer, eidg. Raute. Befund.

70

104
104
16II ☉/◫

RAYON II, GELB, OHNE KREUZEINFASSUNG (DIVERSE)
Typen 29+30, farbfrisches, waagerechtes Paar, die rechte Marke oben angeschnitten, sonst voll- bis breitrandig, sauber entwertet mit schwarzen, eidg. Rauten. Befund Marchand.

70

105
105
17II ☉

RAYON I, HELLBLAU, OHNE KREUZEINFASSUNG (STEIN C2)
Type 22, C2-LU, saubere u. farbfrische Marke, links noch gut gerandet, sonst breitrandig mit 2 sichtbaren Trennlinien u. in guter Erhaltung, leicht und sauber ☉ mit blauer Raute. Signiert u. Befund v.d. Weid, Befund Marchand.

70

106
106
18 ☉/ᇫ

RAYON III, KLEINE ZIFFER (RP.)
Type 2, frische Farbe, allseitig voll- bis breitrandig mit sichtbaren Trennlinien auf 2 Seiten, original haftend auf kleinem Briefstück mit ideal zentrischer schwarzer, eidg. Raute entwertet, in guter Erhaltung. Signiert u. Attest Moser, Befund Marchand.

260

107
107
22Aa ☉

Aa-STRUBEL (Münchner Druck, 1. Auflage)
5 Rp. orangebraun, farb- u. relieffrische Marke, allseitig gleichmässig gut gerandet und in guter Erhaltung. Die seltene Marke sauber entwertet mit schwarzer, eidg. Raute. Attest Rellstab, Befund Marchand.

500

108
108
26Aa ☉/ᇫ

Aa-STRUBEL (Münchner Druck, 1. Auflage)
40 Rp. blassgelbgrün, schöne, frische Farbe, links Vortrennschnittchen entlang der Trennlinie (das Markenbild nicht berührend), allseitig gut gerandet und in guter Erhaltung. Sauber entwertet mit schwarzer Raute und Aufgabe-☉ ZÜRICH 12 MAI 56. Attest Rellstab, Befund Marchand.

350

109
109
26A ☉

A-STRUBEL (Münchner Druck, 2. Auflage)
40 Rp. grünlicholiv, farbfrisch, gleichmässig gut gerandet und in guter Erhaltung, zart entwertet mit blauer, eidg. Raute. Signiert u. Befund v.d. Weid, Befund Marchand.

80

110
110
25B ☉

B-STRUBEL (Berner Druck)
20 Rp. gelblichorange, farbfrische und saubere Marke, allseitig voll- bis breitrandig mit linkem Bogenrand, in sehr guter Erhaltung. Zentrisch und sauber entwertet mit schwarzer, eidg. Raute. Signiert Moser, Befunde Berra u. Marchand.

100

111
111
27C ☉

C-STRUBEL (II. Periode)
1 Fr. violettgrau, sehr saubere, farb- und relieffrische Marke mit allseitig sehr guten Rändern, leicht u. sauber entwertet mit schwarzen, eidg. Rauten, in einwandfreier Erhaltung. Signiert u. Befund Moser, Befund Marchand.

300

112
112
24D ✉

D-STRUBEL (Geänderte Seidenfäden)
15 Rp. karmin, farbfrisch, vollrandig, auf Brief mit Vorphila-☉ MÜNSTER 17.NOV.1857. Rückseitig Ankunft-☉ LUZERN.

40

113
113
27D Abart ☉

D-STRUBEL (Geänderte Seidenfäden)
1 Fr. hellbläulichgrau mit Abart ’teils unbedruckte Randlinien’, relieffrische Marke mit gutem Schnitt und leichtem sauberem Rund-☉ ZÜRICH 20 MARZ......, in guter Erhaltung. Signiert Moser, Attest Berra, Befund Marchand.

300

114
114
22F ☉

F-STRUBEL (III. Periode, dünnes Seidenpapier)
5 Rp. graubraun, farbfrische Marke, breit- bis überrandig geschnitten und in fehlerfreier Erhaltung, sauber und zentrisch entwertet mit schwarzer, eidg. Raute. Luxusstück! Signiert Moser, Attest Berra, Befund Marchand.

500

115
115
23F ☉

F-STRUBEL (III. Periode, dünnes Seidenpapier)
10 Rp. grauultramarin, farbfrische, weissrandige linke obere Bogenecke mit sauberer Rautenentwertung u. in guter Erhaltung. Befund Marchand.

200

116
116
25F ☉

F-STRUBEL (III. Periode, dünnes Seidenpapier)
20 Rp. gelblichorange, farbfrische, voll- bis überrandige Marke mit zentrischem Voll-☉ GENEVE 20 FEVR 58 und in sehr guter Erhaltung. Signiert u. Befund Moser, Befund Marchand.

150

117
117
21G (*)

G-STRUBEL (Dickes Papier)
2 Rp. grau, farbfrisch, links und unten angeschnitten, sonst gut gerandet und in guter Erhaltung, ungebraucht ohne Gummi. Befund Marchand.

60

118
118
21G ☉

G-STRUBEL (Dickes Papier)
2 Rp. grau, sehr farbfrische Marke mit voll- bis überrandigem Schnitt und in fehlerfreier Erhaltung, sauber und zentrisch entwertet mit ☉ ZÜRICH 26 JUL..., signiert Moser, Befunde v.d. Weid und Marchand.

240

119
119
21G ☉/ᇫ

G-STRUBEL (Dickes Papier)
2 Rp. grau auf kleinem Briefstück, farbfrisch, vollrandig u. in guter Erhaltung, leicht u. zentrisch ☉ SUMISWALD. Attest Rellstab 1995.

120

120
120
21G ☉

G-STRUBEL (Dickes Papier)
2 Rp. grau, farbfrisch, weissrandig, zentrischer Voll-☉ BASEL BRIEFEXPEDITION. Senkrechter Bug.

100

121
121
22Ga ☉

G-STRUBEL (Dickes Papier)
5 Rp. braun, kräftige frische Farbe, voll- bis breitrandig geschnitten u. in bester Erhaltung, schön u. zentrisch entwertet mit Einkreis-☉ ZOFINGEN 16 JAN 63 in blau. Befund Trüssel.

50

122
122
25G ☉/◫/◫

G-STRUBEL (Dickes Papier)
20 Rp. gelblichorange, farbfrischer Dreierstreifen mit gutem Schnitt, sauber ☉ ORBE 17 JUIN 60. Mittlere Marke kleiner Papierspalt, sonst ist die seltene Einheit in guter Erhaltung und präsentiert sehr gut. Signiert und Befund v.d. Weid, Befund Marchand.

150

123
123
25Ga ☉/ᇫ

G-STRUBEL (Dickes Papier)
20 Rp. gelborange, saubere Marke, zweiseitig angeschnitten, zweiseitig breitrandig, auf kleinem Briefstück, dekorativ u. zentrisch entwertet mit grossem schwarzem Zier-☉ ENTLEBUCH 19. JAN. 1860, AW Nr. 3955. Befund Renggli.

60

124
124
26G ☉

G-STRUBEL (Dickes Papier)
40 Rp. olivgrün, sehr farbfrische Marke, breit- bis überrandig geschnitten mit Teilen der Nachbarmarken, in fehlerfreier Erhaltung, zentrischer Zweikreis-☉ OLTEN 17 JUIN ... 5.P.K., signiert u. Befund v.d. Weid, Befund Marchand.

70

125
125
26G,31(2) ✉

G-STRUBEL (Dickes Papier)
Mischfrankatur Strubel 40 Rp. grün und 2 Stück Sitzende Helvetia 10 C. blau in verschiedenen Farbnuancen auf Faltbrief von BASEL über ST. LOUIS 16.JAN.63 nach LONDON mit Ankunft-☉ 17.JAN.63. Strubel Schnittfehler, Marken Zahnfehler. Seltene Frankatur in sonst guter Erhaltung. Befund Marchand.

400

126
126
30.2.01 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
5 C. braun mit Plattenfehler ’Doppelprägung komplett, davon eine kopfstehend’, etwas undeutlich gestempelt. Die Marke ist fehlerhaft. Befund Marchand.

70

127
127
30.2.02 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
5 C. braun mit Plattenfehler ’Doppelprägung in der 5 links unten und in FRANCO’, farbfrisch, normal bis gut gezähnt, leicht u. sauber ☉. Eine sehr seltene Doppelprägung. Befund Marchand.

400

128
128
31 *

1862, SITZENDE HELVETIA
10 C. blau, farbfrisch, gut gezähnt, ungebraucht mit sauberem Erstfalz, in guter Erhaltung. Befund Marchand.

200

129
129
32a *

1862, SITZENDE HELVETIA
20 C. gelborange, typische Nuance, farbfrisch, gut gezähnt u. zentriert, in guter Erhaltung. Attest Guinand.

180

130
130
33 *

1862, SITZENDE HELVETIA
30 C. zinnober, farbfrisch, ungebraucht mit Originalgummi. Unten Zahnfehler, sonst gut. Befund Marchand.

200

131
131
35 *

1862, SITZENDE HELVETIA
60 C. kupferbronze, farbfrisch, nicht oxidiert, normal bis gut gezähnt, ungebraucht mit grossen Teilen vom Originalgummi. Befund Marchand.

200

132
132
36b (*)

1862, SITZENDE HELVETIA
1 Fr. goldbronze, gelblich, farbfrisch, fehlerhaft und teilweise nachgezähnt, ungebraucht mit Teilgummi. Seltene Nuance! Befund Marchand.

220

133
133
36a ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
1 Fr. goldbronze, rötlich, farbfrisch, gut gezähnt u. erhalten, sauber ☉ ZÜRICH. Befund Marchand.

150

134
134
39.1.10 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
15 C. gelb mit Abart ’leicht verschobenes Kontrollzeichen’, sauber ☉ BELP 17.VII....

50

135
135
40.2.01 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
25 C. grün mit Plattenfehler ’Doppelprägung des Druckstöckels, eine davon kopfstehend (25. Marke)’, gut gezähnt u. erhalten, etwas undeutlich gestempelt. Befund Marchand.

100

136
136
50 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
40 C. grau, Faserpapier, farbfrische Marke, oben rechts Zahnfehler, sonst in guter Erhaltung, sauber ☉ REGENSBERG 30.VI.82. Befund Marchand.

300

137
137
51 ☉

1862, SITZENDE HELVETIA
50 C. lila, Faserpapier, farbfrisch, sauberer Voll-☉ BASEL 4 X 82, Mängel. Lückenfüller!

50

138
138
51 DP */◫

1862, SITZENDE HELVETIA
50 C. lila, Faserpapier, waagerechtes Paar, linke Marke mit Plattenfehler ’Doppelprägung, davon eine kopfstehend’, ungebraucht. Leicht eingetrennt in der Mitte.

60

139
139
31/LU ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
AESCH, eingefasster Schreibschrift-☉ auf Briefstück mit Sitzende Helvetia 10 C. blau (Gr. 62, 3491).

40

140
140
39 ☉/◫/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
BALLWYL 29 X, Zwerg-☉ ohne Jahreszahl je auf Sitzende Helvetia 15 C. gelb im Paar, Briefstück.

80

141
141
38 ☉/◫

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
BRITTNAU 22 JAN 68, Fingerhut-☉ je auf Sitzende Helvetia 10 C. rot im Paar.

40

142
142
31/BE ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
BACH, Stab-☉ (Gr. 30, 946) auf Briefstück mit Sitzende Helvetia 10 C. blau und Zweikreis-☉.

30

143
143
30,38/VD ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
ESSERTINES, Stab-☉ Gr. 43 auf Briefstück mit Viererstreifen Sitzende Helvetia 5 C. braun (teils Zähnung eingetrennt) und Einzelmarke 10 C. rot, ☉ MARSEILLE.

70

144
144
55/ZH ☉

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
FALLÄNDEN in blau, Gr. 30/1216, diagonal auf Ziffermarke 10 C. hellrosa, weisses Papier. Rechts 1 stumpfes Zähnchen.

40

145
145
38/ZH ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
LINDAU, blauer Stab-☉ (Gr. 30,1473) auf Briefstück mit Sitzende Helvetia 10 C. rot und Neben-☉ EFFRETIKON.

40

146
146
32/GR ☉

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
MALOYABERG, blauer Stab-☉ auf Sitzende Helvetia 20 C. orange (Gr. 30, 1517).

40

147
147
66A,61A ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
MAGGIA 5 V 83 auf Briefstück mit Stehende Helvetia 20 C. orange u. Ziffermarke 10 C. karmin.

20

148
148
38/BE ☉

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
ORVIN, Schreibschrift-☉ (GR. 49, 3285) und Rund-☉ auf Sitzende Helvetia 10 C. rot.

30

149
149
59B ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
UFF. DI MESS. SVIZ. TIRANO 17 XI 03, Agentur in Italien (Gr. 166), auf Ziffermarke 3 C. grau.

100

150
150
91C,98A,83 ☉/ᇫ

ABSTEMPELUNGEN (DIVERSE)
Briefstück mit Stehende Helvetia 4er-Streifen 1 Fr. karminrosa und 50 C. grün sowie Ziffermarke 3er-Streifen 10 C. zinnober, entwertet mit Zoll-Strich-Stempeln.

50